Startseite Wir über uns/
Referenzen
Unsere
Leistungen
LAB-
Regionalbüros
Aktuelles/
Jobangebote
Kontakt Partner/
Links
Impressum/
Chronik
   
www.lab-agrarberatung.de Impressum/Chronik
Impressum
Inhaltlich verantwortlich:

LAB GmbH
Landwirtschaftliche Beratung der Agrarverbände
Brandenburg GmbH
Dorfstraße 1
D-14513 Teltow

Telefon: +49 (0)33 28 / 319 251
Fax: +49 (0)33 28 / 319 255
eMail: gst@lab-agrarberatung.de
Internet: www.lab-agrarberatung.de
Geschäftsführer: Herr Dr. agr. Matthias Platen

Handelsregister Kreisgericht Potsdam-Stadt, HRB4458


Webdesign und Umsetzung:

Bonau Data
Klaus Bonau
Hospitalstr. 1b
D-13585 Berlin

Telefon: +49 (0)30 / 458 08 123
Telefax: +49 (0)30 / 458 08 125
eMail: info@bonaudata.de
Internet: www.bonaudata.de

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Alle Grafiken und Texte sind Eigentum von www.lab-agrarberatung.de und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht kopiert und weitergegeben bzw. -verwendet werden.


Chronik






























13-Jahres-Chronik der LAB GmbH
1992 - 1995
24.06.1992: Unternehmensgründung
Aus dem im Jahre 1990 in den "Landberatung e.V." umgewandelten Wissenschaftlichen-Technischen Zentrum (WTZ) der DDR ging mit der Gründungs-Gesellschafterversammlung vom Juni 1992 die LAB-Landwirtschaftliche Beratung der Agrarverbände Brandenburg GmbH hervor.
Geschäftsführer: Herr Prof. Dr. sc. agr. Dieter Priebe,
Herr Klaus Boucquier
Aufsichtsratvorsitzender: Herr Heinz-Dieter Nieschke,
Präsident des LBV
Mitarbeiter: 60, ca. 600 Betriebe der Landwirtschaft, des Gartenbaus und der Binnenfischerei kamen ins Klientel des Unternehmens.
Bis 1995 stand die begleitende Beratung in den einzelnen Regionen Brandenburgs in kostenverträglicher Leistung im Vordergrund.
Staatliche Beratungsförderung wurde an die Landwirtschaftsbetriebe ausgezahlt und deckte etwa 75% der Leistungen ab.
Geschäftsfelder:
- Betriebswirtschaftliche Beratung im Sinne der Unternehmensberatung,
- anfangs in vordergründiger Ausrichtung auf Wiedereinrichtung, Betriebsgründung, Umstrukturierung,
- Hilfe zur kompakten Nutzung der Förderinstrumentarien für Betriebsgründungen und Umwandlungen,
- produktionstechnische Beratung geprägt auf Stallneu- und -umbau, Stallausrüstung, Schafhaltung, z.T. Grünlandbewirtschaftung, weniger auf Marktfruchtbau,
- stabile Geschäftsbereiche: Binnenfischereiberatung, Beratung für Gartenbau im Freiland und unter Glas, Investitionsbetreuung, Sachverständigenwesen.

1995 - 2000
Mitarbeiter: 45, Klientel: ca. 1000 Betriebe Brandenburgs, die LAB GmbH hält ca. 38% Marktanteil in Brandenburg; 15 LAB-Büros und Außenstellen.
1995: Mit Auflage der 5-jährigen EU-Richtlinie wurden ca. 60% der Beratungsleistungen gefördert; Auszahlung erfolgte an das Beratungskuratorium der Landwirtschaft Brandenburg e.V. (BKL e.V.), an dem die LAB GmbH neben anderen Beratungsunternehmen ca. 80% Anteil hat.
betriebswirtschaftliche Beratung in stärkerer Orientierung auf
- Betriebsplanung und begleitendes Controlling,
- Betriebssanierung, Krisenmanagement,
- Liquidation, Insolvenz.
Ausweitung der Bauplanung und -betreuung
Zugang neuer Geschäftsbereiche:
- Alternative/regenerative Energienutzung (Windenergie, Biogas, Solar, BHKW),
- Immissionsschutz (Genehmigungsverfahren, Verträglichkeitsprüfungen, Erklärungen),
- Satellitengestützte Flächenvermessung und GPS-Bodenuntersuchung einschliesslich Düngeempfehlungen,
- betriebswirtschaftliches Marketing/Direktvermarktung,
- elektronischer Agrarinformationsdienst,
- Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz,
- Bewirtschaftung von Wasserschutzgebieten,
- Renaturierungsplanungen für Kohleabbaugebiete,
- ökologische Landbewirtschaftungskonzepte,
- ab 1999: rmp-Internet-Handelsplatz Brandenburg.

ab 2000
2000: Die EU-Richtlinie zur Beratungsföderung läuft aus.
2001: Das Land Brandenburg erstattet dem Landwirt in diesem Jahr nur noch ca. 30% der Beratungskosten.
damit verbundener Umsatzrückgang um 30% gegenüber der Vorjahre.
Ab 2002 wird die Beratung nicht mehr gefördert, die Landwirte müssen die gesamten Kosten selbst tragen.
2001: Umstrukturierung des Unternehmens:
- Abberufung der zwei bisherigen Geschäftsführer und Bestellung von
Herrn Dr. rer. agr. Matthias Platen zum neuen Geschäftsführer,
- Stammkapitalerhöhung; Reduzierung der Mitarbeiter auf ca. 30;
10 LAB-Büros und Außenstellen manifestieren sich.
Aufbau neuer Geschäftsfelder:
- Qualitätsmanagementberatung (QMS nach DIN EN ISO, Basisqualitätsprüfung, Q&S) und Gefahrenanalyse HACCP,
- Gründung der LAB-ÖkoControl als staatlich akkreditierte Öko-Kontrollstelle
- Spezialberatung Rinderhaltung/Milcherzeugung, Qualitätssicherung in der Futtererzeugung,
- Herdenmanagement und Arbeitswirtschaft,
- Buchung lfd. Geschäftsvorfälle im Agrarbetrieb mit DATEV
- Managementanalysen, Risikomanagement,
- Personalschulungen, Melkerschulungen, Vortragsveranstaltungen (Tagungsreihe "Forum Nutztierhaltung" seit 2000),
- Büroservice, Agrar-EDV-Beratung, Web-Design und IT-Beratung,
- starke Ausweitung der betreuten Immissionsschutz-Verfahren, Windkraftplanung in Kooperation,
- Investition in den Fachbereich Boden/Düngung/GPS: Nutzung von Geoinformationssystemen (GIS).
24.06.2002: Festakt zum 10-jährigen Jubiläum der LAB GmbH.
2003: neue Zusammensetzung des Aufsichtsrates
Vorsitz: Herr Udo Folgart, Präsident des LBV, MdL